Appenzell putzt sich für das Festwochenende vom 7. und 8. September 2024 heraus. Dabei kommen rekordverdächtige Zahlen zusammen:

  • 10’000 Bratwürste stellen unsere Appenzeller Metzgereien extra für das Festwochenende her. Dazu gibt es 1000 Kilo Brot von unseren Bäckermeistern, 800 Kilo Pommes Frites, 5000 Gipfeli und 3000 Nussgipfel sowie 3000 Sandwiches.
  • 10’057 Tonnen Kies wurden auf dem Festgelände verteilt, damit Schwinger und Gäste den perfekten Untergrund für ein gelungenes Fest vorfinden.
  • 1’000 Tonnen wiegen alle vier Teile unserer temporären Tribüne. Das entspricht in etwa dem Gewicht von 670 Autos.
  • 1’500 m³ Holzschnitzel werden von unserer Bauequipe auf dem Festareal verteilt.
  • 9’500 m² gross ist die gesamte Bodenfläche der drei Festzelte «Seealp», «Sämtisersee» und «Jubiläumszelt». Das entspricht etwa anderthalb Fussballfeldern.
  • 150 WC-Kabinen und 75 Meter Urinrinnen sorgen dafür, dass unser Festgelände schön sauber bleibt und keine allzu langen Wartezeiten entstehen sollten.
  • 3’000 Rollen WC-Papier stehen den Festbesucherinnen und -besuchern zur Verfügung.
  • 5’000 Autoparkplätze stehen auf den EJSF-Extraparkplätzen in und um Appenzell bereit.
  • 8’800 Meter Tischtuch lassen wir produzieren. Auf die Tische in den Festzelten kommen 1208 Täfelchen mit den Tischnummern.
  • 1’500 Autokleber für unsere Helfer/-innen haben wir verteilt. Aufgrund der Verschiebungen haben wir drei verschiedene Kleber drucken lassen müssen. Alleine bei der ersten Aktion am 30. August 2019 wurden 400 Helfer-Heckscheiben mit dem EJSF-Autokleber verschönert.
  • 15’000 Chäpli mit den Logos unserer Hauptsponsoren liessen wir ursprünglich für den 30. August 2020 herstellen. Finanziert wurden diese bestickten Caps von unseren Königspartner-Quartett Migros, Die Mobliar, Appenzeller Bier und Appenzeller Kantonalbank. Aus diesem Grund gibt es die Chäpli auch in vier verschiedenen Ausführungen.
    Damit die hochwertigen Caps mit dem «alten» Festdatum nicht einfach so im Abfall landen, geben wir diese im Sinne der Nachhaltigkeit als Souvenir gratis am 8. September 2024 an unsere Gäste ab.